Der energieeffiziente Kühlschrank

Der Kühlschrank, wer könnte heute noch ohne ihn leben? Wenn man bedenkt, dass die Menschen früher und in manchen Kulturen noch heute ihre Lebensmittel ohne Hilfe eines solchen Geräts einlagern mussten, weiß man gar nicht, wie sie dies wohl geschafft haben, ohne dass die Speisen reihenweise schlecht wurden. Heute gehört in der westlichen Welt der Kühlschrank in jeden Haushalt. Dabei bleibt das Gerät selbst für viele aber ein Mysterium. Wie funktioniert denn ein solches Kühlgerät überhaupt? Die meisten wissen nur, dass man seine verderblichen Lebensmittel hinein stellt und diese kalt bleiben.

Dass das Gerät einem Prinzip unterliegt, das ihm Wärme entzieht, um so Kälte zu erzeugen, wissen die wenigsten. Das Patent für diesen Geniestreich sicherte sich schon im Jahr 1876 der Professor für Maschinenbau Carl Paul Gottfried von Linde.

Die modernen Kühlschränke arbeiten in der heutigen Zeit meist entweder mit dem Kompressionsverfahren oder mit dem Absorptionsverfahren. Diese unterscheiden sich dadurch, dass beim ersteren Verfahren das Kältemittel über einen Kompressor adiabatisch verdichtet und schließlich erwärmt wird, während beim zweiten Verfahren das Kältemittel vom Wasser absorbiert wird, ohne dass chemische Veränderungen entstehen.

Da heutzutage in Deutschland aber nichts mehr ohne den Aspekt der Energieeffizienz geht, macht dieser Punkt auch vor Kühlschränken keinen Halt. Alte oder defekte Modelle können eine regelrechte Kostenschleuder für einen jeden Haushalt bedeuten. Geräte, die zu viel Energie verbrauchen, lassen die Energiekosten oftmals massiv in die Höhe schnellen.

Das Ersetzen eines alten Kühlschranks mit einem neuen, effizienten Gerät ist deshalb dringend zu empfehlen, auch wenn die Anschaffungskosten in vielen Fällen sehr hoch sind. Auf lange Sicht lohnt es sich in jedem Fall, da so die ohnehin teuer werdenden Stromkosten eingedämmt werden können. Die modernen Geräte müssen heute mit einem so genannten Energiesiegel versehen sein. A++ entspricht dabei dem energieeffizientesten Standard, ein Gerät, das mit dem Siegel G versehen ist, bietet eher schlechte Bedingungen.

Tags
Back to top button
Close
Close