Doch keine energiepolitische Neuausrichtung?

Neueste Meldung legen nahe, dass sich die Koalitionsarbeitsgruppe Energie darauf geeinigt hat, dass Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in seiner Grundstruktur beizubehalten. Diese Kehrtwende ist überraschend, da die EU bereits mit einem Beihilfeverfahren gedroht hat, sollte das EEG nicht dem europäischen Wettbewerbsrecht angepasst werden. Zudem war zuletzt Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) mit radikalen EEG-Reformvorschlägen nach Brüssel gereist. Seine Vorschläge waren allerdings nicht abgestimmt. Die Entscheidung der Arbeitsgruppe legt nun nahe, dass Altmaier das EEG anders reformieren will als die Mehrheit der Koalitionsarbeitsgruppe Energie. Offenbar wird sich der Umweltminister aber nicht durchsetzen können.

Das EEG soll „kosteneffizienter“ werden

Sogar die vielfach kritisierten Industrierabatte bei der EEG-Umlage sollen weitgehend erhalten bleiben und das sogar mit dem Wissen, dass die EU bereits mit wettbewerbsrechtlichen Konsequenzen gedroht hat. Laut Vereinbarung soll das EEG „kosteneffizienter“ und „europarechtlich abgesichert“ werden. Dies allerdings ohne einschneidende Änderungen am Grundkonstrukt des Gesetzes. Einzige größere Änderung der aktuellen Koalitionspläne ist, dass die Windkraft in windstarken Regionen wesentlich weniger Förderung erhalten soll als bisher. Zudem werden voraussichtlich die Ausbauziele für die Offshore Windkraft auf 6,5 Gigawatt bis 2020 reduziert. Der Ausbau von biomassebasierter Energieproduktion soll auf Rest- und Abfallstoffe begrenzt werden, sodass der sehr kontroverse Energiepflanzenanbau eingedämmt wird.

Grenzwerte für Photovoltaikausbau

Weiterhin sieht der bisherige Koalitionsplan vor, dass der sogenannte „atmende Deckel“ der Photovoltaik-Förderung beibehalten wird. Dass heißt, dass die Fördersätze für Photovoltaik zurückgefahren werden sobald die Neuinstallation gewisse Grenzwerte erreicht hat. Uneinig sind sich die künftigen Koalitionspartner in Bezug auf die Ermittlung der Höhe der Ökostrom-Förderung. Die Union möchte mittelfristig sogenannte „Ausschreibungsmodelle“ einführen, bei denen sich die Höhe der Förderung marktorientierter ermittelt und nicht durch die Politik. Die SPD dagegen will 2016 höchstens mit einem „Pilotmodell“ für die Ausschreibung bei Solar-Freiflächenanlagen starten. Die Entscheidung darüber werden wahrscheinlich Sigmar Gabriel (SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der finalen Koalitionsrunde selbst treffen.

Tags

16 Comments

  1. I like the valuable info you provide in your articles.
    I’ll bookmark your weblog and check again here frequently.
    I am quite certain I’ll learn many new stuff right here! Best of luck for the next!

  2. I’m curious to find out what blog system you happen to be working with?
    I’m having some minor security issues with my latest blog and
    I would like to find something more secure. Do you have any suggestions?

  3. This design is steller! You definitely know how to keep a reader amused.
    Between your wit and your videos, I was almost moved
    to start my own blog (well, almost…HaHa!) Excellent job.
    I really loved what you had to say, and more than that, how you
    presented it. Too cool!

  4. Outstanding post but I was wondering if you could write a litte more on this
    subject? I’d be very grateful if you could elaborate a little bit more.
    Kudos!

  5. It’s perfect time to make some plans for the future and it’s
    time to be happy. I’ve read this post and if I
    could I wish to suggest you some interesting things or tips.

    Maybe you can write next articles referring to this
    article. I desire to read even more things about it!

  6. Hi! Do you know if they make any plugins to safeguard against hackers?
    I’m kinda paranoid about losing everything I’ve
    worked hard on. Any recommendations?

  7. Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging
    for? you made blogging look easy. The overall look of your site is wonderful, let alone the content!

  8. Hi there, You’ve done a fantastic job. I’ll certainly digg
    it and personally recommend to my friends. I am confident they’ll be benefited from this website.

  9. Heya i’m for the first time here. I found this board
    and I to find It really helpful & it helped me out a lot.
    I’m hoping to present something again and aid others such as you aided me.

Back to top button
Close
Close