Dunkle Vorzeichen für die deutsche Solarbranche? Die Lehren aus der Conergy Pleite

Vergangenen Freitag hat es erneut ein Schwergewicht der deutschen Solarbranche erwischt. Das Hamburger Solarunternehmen Conergy, welches lange Zeit als Aushängeschild der deutschen Solarbranche und als Hoffnungsträger galt, ist pleite. Bis auf Solarworld sind damit weitgehend alle Branchenführer im Solarbereich insolvent.

Conergy reiht sich in eine prominente Folge ein. In den letzten Jahren erwischte es bereits Q-Cells, Bosch Solar, Schott Solar, Schüco, Odersun und Würth Solar. Betrachtet man die zwanzig größten Solarunternehmen der Welt findet man nunmehr kein deutsches mehr darunter.

Wo liegen die Gründe?

In den meisten Fällen ist der starke Preisverfall der Solarpanels, welcher in den letzten Jahren zu beobachten ist, zum Verhängnis der Unternehmen geworden. Vor allem Solarprodukte aus China, die mit Dumping-Preisen unter dem Marktwert auf die europäischen Märkte schwemmen drücken den Verkaufspreis der Produkte.

Über den chinesisch-europäischen Handelsstreit in diesem Zusammenhang wurde an dieser Stelle bereits berichtet. Kurios ist, dass auch chinesische Unternehmen dem eigenen Preisdruck zum Opfer fallen. So musste auch der Modulhersteller Suntech im März Insolvenz anmelden.

Die Marktbereinigung scheint nicht zu überraschen

Auch wenn die vielen Insolvenzen keine positive Entwicklung für die Solarbranche abzeichnen, war man sich branchenintern auch vor Jahren schon darüber bewusst dass sich eine Marktreinigung ereignen wird. Solarworld Chef Asbeck sprach bereits 2009 davon, dass sich nur etwa eine Handvoll Solarunternehmen über die lange Frist behaupten können.

Er ging davon aus, dass sich zwei bis drei deutsche Firmen darunter befinden werden. Auch jetzt prognostiziert der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) Deutschlands Solarbranche „mittelfristig hervorragende“ Aussichten. Das bedeutet, dass sich die Unternehmen welche sich langfristig behaupten können vor einer großen Zukunft stehen werden. Den eines ist Faktum, die Branche ist ein Wachstumsmarkt und wird auch in Zukunft einen Ausbau erfahren.

Durch die politische Zielsetzung im Sinne der Energiewende sind die Märkte für erneuerbare Energien weiterhin auf die lange Frist sehr rentabel.

Tags
Back to top button
Close
Close