Möglichkeiten, um zu Hause Energie einzusparen

Energie sparen im Haushalt – das ist seit vielen Jahren ein Thema, dass nahezu die gesamte Weltbevölkerung beschäftigt. Die Ressourcen sollen entlastet werden und auch dem eigenen Geldbeutel tun gezielte Sparmaßnahmen in Sachen Energie ganz sicher gut. Dabei kann es mit einigen Tipps so einfach sein, Strom-, Wasser- und selbst Heizkosten drastisch zu senken. Das Bewusstsein für diese Dinge muss zunächst erlernt werden, denn nur so lässt sich im Haushalt viel Energie einsparen.

Sie mögen es mollig warm? Das kann wohl  jeder gut nachvollziehen. Senken Sie die Raumtemperatur jedoch um nur ein bis zwei Grad Celsius, wird es Ihnen der Geldbeutel danken. Zudem schonen Sie die Umwelt, denn die Heizung frisst nicht nur Ressourcen, die stößt auch viel CO² aus. Also rein in Pullover und Socken, Temperatur auf 18 Grad herunterfahren und Geld sparen! Die Heizung sollte in kalten Monaten nie ganz ausgestellt werden – auch dann nicht, wenn Sie im Urlaub sind. Das neue Aufheizen der Räume ist mit hohen Energiekosten verbunden. Selbst beim Stoßlüften, das sie regelmäßig durchführen sollten, kann die Heizung getrost an bleiben. Doch natürlich gibt es in Ihrem Haushalt noch weitere Energiequellen, die auf Sparmodus zu stellen sind. So zum Beispiel der Standby Betrieb sämtlicher Elektrogeräte. Fernseher und Computer lassen sich komplett ausschalten und der Stromzähler hört auf, wie wild durch den Sicherungskasten zu rasen.

Auf der Suche nach einer Wohnung sollten Sie gezielt nach Räumlichkeiten mit großen Fenstern Ausschau halten. Das Sonnenlicht kommt Ihrer Gesundheit zugute und Sie ersparen sich in hellen Räumen das übermäßige Nutzen elektrischer Lichtquellen. Ist es am Abend dunkel, so ersetzen Energiesparlampen die üblichen Glühbirnen. Auch hier sparen Sie mehrere hundert Euro pro Jahr ein – nur durch ein paar geringe Umstellungen Ihrer Lebensgewohnheiten. Und noch ein Tipp zum Schluss: Waschen Sie Ihre Wäsche so kalt wie möglich. Im Vergleich zur 60 Grad Wäsche sparen Sie eine ganze Menge Geld, wenn Sie nicht übermäßig verschmutzte Kleidung auf 40 oder gar 30 Grad waschen.

Tags
Back to top button
Close
Close