Energietreffen in Berlin

Um sich einen geeigneten Überblick über die Lage der Energiewende zu verschaffen, trifft sich Kanzlerin Angela Merkel an diesem Mittwoch mit Vertretern der Energiebranche in Berlin. Die Kanzlerin möchte noch vor den wichtigen Verhandlungen mit den Ländern über Gesetzesbeschlüsse zur Energiewende, die ab Anfang Juni stattfinden sollen, mit internen Experten und Vertretern aus dem Bereich Energie sprechen, damit sie einen guten Einblick in die Branche bekommen kann.

Bisher war die Energiewende recht positiv verlaufen, Stolpersteine scheint es dennoch immer an jeder Ecke zu geben. Die Verzögerung von Regulierungen und Gesetzen stellt da nur den Anfang dar, aber allein der Netzausbau und Investitionsanreize könnten zu einem großen Problem der Energiewende werden. Das Treffen mit Netzbetreibern, Kraftwerksbauern und Energieversorgern sowie Mitgliedern der Bundesregierung soll deshalb ein wenig Licht in das Wirrwarr bringen, vor dem die Zuständigen im Moment noch stehen. Am Anfang Juni dann will Merkel mit der Regierung den ersten Entwurf des Netzplans diskutieren.

Besonders der Ausbau der Offshore Windparks sowie deren Anbindung an das Stromnetz haben in den vergangenen Monaten für Probleme gesorgt. Auf diesem Gebiet muss noch viel getan werden, damit das wirtschaftliche Risiko solcher Anlagen beherrschbar wird und die Anbindung ans Festland gesichert. Im Bereich Netzausbau erhofft man sich bei den Gesprächen einen Durchbruch, denn die Regierung will zu Beginn des Sommers einen Netzentwicklungsplan vorlegen, was es so in der deutschen Geschichte noch nicht gegeben hat. Deshalb müsse es zu einer deutlich schnelleren Netzausbauzeit kommen, wofür das Gespräch als Vorbereitung dienen soll.

Angela Merkel erwartet nicht, dass es bei dem Treffen zu großartigen Entscheidungen kommen wird. Eine Tagesordnung gibt es zumindest nicht. Wichtiger ist ihr der Meinungsaustausch in Bezug auf verschiedene Themen wie beispielsweise den Ausbau von Kraftwerken und Investitionen auf diesem Gebiet. So verspricht sie sich einen erfolgreichen Start in die nächste Entscheidungsrunde der Energiewende.

Tags
Back to top button
Close
Close