Erneuerbare Energien für den Privathaushalt

Nur noch neun Jahre bis zum endgültigen Atomausstieg der Bundesrepublik. Bis dahin haben die erneuerbaren Energien noch einen weiten Weg vor sich, wenn sie, so wie die Regierung es sich vorstellt, bis zu diesem Zeitpunkt tatsächlich einen sehr viel größeren Anteil der Stromversorgung in Deutschland übernehmen sollen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien, die Finanzierung der Großprojekte, der Ausbau des deutschen Stromnetzes, die Anbindung von Windparks auf hoher See. All dies sind Themen, die die Medien in den vergangenen Monaten beschäftigt haben und dies wohl auch noch in den kommenden Jahren weiter tun werden. Hinzu kommen die steigenden Energiepreise, die zwar von den Anbietern selbst bestimmt wurden, aber zu einem gewissen Anteil auf die Erhöhung der EEG Umlage zur Förderung von Ökostrom zurückgeführt werden. Ist es da nicht längst an der Zeit für die Verbraucher, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen?

Gesagt, getan. Denn die Zahl der Privathaushalte oder kleiner Unternehmen, die in ihre eigenen kleinen, erneuerbare Energieanlangen investieren, wird immer größer. Solarmodule oder Windräder sind keine Seltenheit mehr für diejenigen, die ein Grundstück oder Dach zur Verfügung haben, das sich für den Bau solcher Installationen eignet. Eine Mietwohnung wäre hierfür natürlich nicht ganz so praktisch. Durch die eigene Solar- oder Windanlage am Haus oder Grundstück lassen sich nicht nur die steigenden Energiekosten einsparen, indem man sich selbst versorgt, sondern man kann auch noch von der Vergütung für Ökostrom profitieren, wenn so viel Energie produziert wird, dass man diese in das öffentliche Netz einspeisen kann.

Die Investition in Solarmodule oder Windanlagen ist zwar für Privathaushalte oder kleine Unternehmen ebenfalls recht kostspielig, doch man muss beachten, dass sich die Anschaffung aufgrund der Einsparungen schon ziemlich schnell lohnen kann.  Auf Vergleichsportalen im Internet, wie beispielsweise bei idealo.de, lassen sich die Preise und Leistungen einzelner Anlagen bestens miteinander vergleichen, so dass man die richtige Wahl fürs eigene Haus treffen kann.

Tags
Back to top button
Close
Close