Neues Biomasseheizkraftwerk von E.ON UK

Auch in England ist mittlerweile die Energiewende angekommen. Nicht umsonst bauen also auch Tochtergesellschaften von deutschen Konzernen nun Kraftwerke, die mittels Biomasse angetrieben werden, sowie auch Kraftwerke, die regenerativen Strom produzieren. So wird in Blackburn Meadows bei Sheffield nun ein Biomasseheizkraftwerk gebaut, das stolze 120 Millionen Pfund kosten wird. Umgerechnet sind das 140 Millionen Euro, die in dieses Projekt investiert werden. Das künftige Kraftwerk soll dann eine thermische Leistung von 97 MW haben und gleichzeitig 30 MW elektrische Leistung bringen. In Steven´s Croft bei Lockerbie betreibt E.ON UK bereits ein Kraftwerk, das mit Holz befeuert wird. Das neue Kraftwerk ist also ein weiterer Stein auf der Straße Richtung Energiewende.

Österreichischer Zulieferer und Arbeiter

Ein Großteil der Komponenten für das neue Kraftwerk wird aus Österreich stammen. So gab man bekannt, dass die Tochtergesellschaft der insolventen A-Tec-Gruppe sowohl die Lieferung, das Engineering, die Montage und schließlich auch die Inbetriebnahme übernehmen wird. Das Ganze soll bis 2014 fertig sein und dem Unternehmen ganze 79,5 Millionen Euro einbringen. Inbegriffen ist dabei auch die Rauchgasreinigung, die Wasser-Dampf-Kreislauf-Inbetriebnahme sowie das Montieren und Überprüfen der Elektro- und Leittechnik. Damit wird dieses Unternehmen den größten Teil des Kraftwerkes bauen und betreiben.

Neue Arbeitsplätze und Expansion

Neben der umweltschonenden Methode, Strom zu produzieren, hat das Kraftwerk natürlich noch einen weiteren Vorteil. Denn es wird für den Standort jede Menge neuer Arbeitsplätze schaffen. Denn auch das Holz, das auch dem Recyclingunternehmen R Plevin & Sons geliefert wird, muss schließlich verarbeitet werden. Plevin wird also ebenfalls zusätzliche Arbeitsplätze zur Verfügung stellen können. Wie viel Holz allerdings geliefert werden, wurde noch nicht bekannt gegeben. Plevin sprach lediglich von einem ambitionierten Expansionsprogramm. An diesem Beispiel sieht man, dass die regenerative Energie noch weitaus mehr Vorteile hat, als den ökologischen. Denn auch die Wirtschaft wird viele positive Aspekte daraus gewinnen.

Tags
Back to top button
Close
Close