Spanien spart an Energie

Die momentane Krise von mehreren EU-Ländern macht es nötig, einen umfassenden Plan zu entwerfen, um Finanzen einzusparen. Deswegen wird nun auch der ökologische Sinn gefragt sein, denn nur so kann man zum einen Geld sparen und zum anderen die Umwelt schonen. Aus diesem Grund hat nun auch Spanien bekannt gegeben, sich mehr für den Umweltschutz einzusetzen und Förderprogramme ins Leben zu rufen, die zum einen das Transportwesen verändern und zum anderen die Energieeffizienz von Gebäuden optimieren sollen. Dazu zählen zum Beispiel die Fläche von Kollektoren von bisher 2,46 auf 10 Millionen Quadratmeter vergrößert werden. Dabei sollen auch Krankenhäuser, Hotels, Sportanklagen und große Unternehmen modernisiert werden.

Biomasse wir attraktiver

Doch nicht nur erneuerbare Energie in Form von Strom soll es nun geben und gefördert werden. In den Focus rücken außerdem die Heizungen sowie Fern- und Nahwärmenetze, die mit Biomasse betrieben werden. Dabei spielen auch die Verwertung von Abfallstoffen auf thermische Art eine große Rolle sowie die Anlagen und Maschinen für regenerative Rohstoffe. Das bedeutet also, dass Spanien nun mit einem ganzheitlichen Konzept reagieren will: Energie für Wärme und Strom soll aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugt werden und somit viel Geld für Förderung und Erstellung gespart werden. Dabei ist natürlich der Klimaschutz einer der besten Nebeneffekte.

Deutschlands Rolle in dem Wandel

Deutschland ist eines der führenden Länder, wenn es um den Umweltschutz geht. Nicht nur, dass das Land von Kohle umschalten musste auf andere Energien, auch die Debatte um die Abschaltung der AKWs hat natürlich für Furore gesorgt. Auf der Messe Egética Expoenergética, die vom29. Februar bis zum 2. März 2012 stattfindet, werden also auch deutsche Unternehmen vertreten sein, um Möglichkeiten, Neuheiten und Ideen in Sachen Klimaschutz und erneuerbare bzw. nachwachsende Energie zu präsentieren. Die Messe bietet gleichzeitig auch vielversprechende Geschäftsmöglichkeiten und Potenzial für Handelspartner zwischen Deutschland und Spanien.

Tags
Back to top button
Close
Close