Umfrage zum Thema Energiewende in Deutschland

Noch hat die Energiewende in Deutschland nicht allzu viele Nachahmer gefunden. Den Atomausstieg haben jedoch schon andere europäische Länder gewagt und das Konzept der deutschen Energiewende wird im Ausland durchaus positiv bewertet, teilweise sogar positiver als im eigenen Land. Eine Umfrage, die der Gasversorger Wingas in Auftrag gegeben hat, wurde kürzlich unter jeweils 100 Experten aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Belgien durchgeführt. Die Ergebnisse weichen nicht allzu sehr voneinander ab, doch es ist deutlich erkennbar, dass die deutschen Experten die Energiewende der Bundesrepublik weitaus kritischer betrachten als ihre Kollegen aus dem europäischen Ausland.

Die Umfrage zeigt, wie aufmerksam die deutsche Energiewende in den europäischen Nachbarstaaten verfolgt wird und welch hohe Zustimmung diese erfährt. Es gaben insgesamt 84 Prozent der Befragten an, das Projekt für sinnvoll zu halten. 76 Prozent gingen sogar so weit, Deutschland in dieser Hinsicht eine mögliche Vorbildfunktion in Europa auszusprechen. Die deutschen Experten zeigten sich jedoch hierbei eher zurückhaltend und nur 67 Prozent gaben an, eine Übertragung der Ziele der Energiewende auf die EU-Ebene für sinnvoll zu halten. Die Zahl der Befürworter war in Österreich mit 81 Prozent am höchsten.

Man bemerkt bei der Umfrage ganz deutlich, dass die negativen Erfahrungen, die Deutschland bisher mit der Energiewende gemacht hat, mit in das Ergebnis einfließen. Die steigenden Energiepreise, die soziale Gerechtigkeit und die Versorgungssicherheit sind Themen, die den deutschen Experten sehr viel eher durch den Kopf gehen als den ausländischen Kollegen, da sie bereits mit diesen Punkten konfrontiert worden sind. Demnach gaben die Experten aus Österreich, Belgien und den Niederlanden auch an, dass sie im Ausbau der erneuerbaren Energien die größte Herausforderung sehen, während die Deutschen die Themen Energieeffizienz, Netzausbau, Energiespeicher und Preisentwicklung am kritischsten bewerteten.

Tags
Back to top button
Close
Close