Vom Hochwasser übrig gelassen: Was machen mit Gras und Getreide?

Nachdem sich in vielen von der Flut betroffenen Gebieten allmählich eine Entspannung der Lage abzeichnet, werden die angespülten Schlämme und Abfälle auf vielen Grünflächen sichtbar und führen zu neuen Problemen. Viele Landwirte können mit derart verschmutzten Getreide und Gras rein landwirtschaftlich nichts mehr anfangen. Die Kontamination führt dazu, dass beispielweise Weizen nicht weiterverarbeitet werden kann. Auch Gras kann nicht mehr als Tierfutter verwendet werden. Schließlich stellt sich die Frage, was man mit dem überschwemmten Gras und Getreide machen kann? Eine mögliche Alternative sind Biogasanlagen.

Überschwemmtes Gras zur Biogaserzeugung? Es gibt Risiken

Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Verstromung der vom Hochwasser betroffenen Grünschnitte und Getreidepflanzen. Erfüllen die Gärkessel die notwendigen technischen Anforderungen können die Pflanzen durchaus als Substrate verwendet werden. Vorsicht ist allerdings bei der Klassifizierung der Substrate geboten. Sollten sich beispielweise Ölrückstände oder menschlicher Kot auf den Flächen abgesetzt haben, so muss das Gras und das Getreide als Abfall behandelt werden. Das führt dazu die Bioabfallverordnung greift und demnach andere Voraussetzungen für die Fermentation einzuhalten sind. Beispielhafte Voraussetzungen sind eine Genehmigung des Landkreises dass die Anlage Bioabfälle fermentieren darf und auch die vorherige Erhitzung der Substrate bevor diese in den Fermenter geführt werden.

Was passiert mit Lebensmitteln?

Neben Grünflächen wurden auch viele Lagerhallen in welchen Lebensmittel lagerten überraschend überschwemmt und konnten daher nicht leer geräumt werden. Auch die Lebensmittel können grundlegend als Substrat für Biogasanlagen genutzt werden. Zu beachten ist auch hierbei wieder, dass die Bioabfallverordnung greift. Sollten Anlagenbetreiber unsicher sein, wie man die Substrate klassifizieren soll, so empfiehlt der Fachverband Biogas e.V. sich bei der zuständigen landwirtschaftlichen Beratungsstelle zu erkundigen. Auch wenn die rechtliche Situation nicht eindeutig ist, so kann sich der Aufwand lohnen. Anlagenbetreiber welche ihre Substrate nicht selbst bereit stellen sondern diese einkaufen, könnten durch die außergewöhnliche Situation Rabatte erhalten.

Tags

16 Comments

  1. Wow, fantastic blog layout! How long have you been blogging
    for? you make blogging look easy. The overall
    look of your site is excellent, let alone the content!

  2. This design is steller! You certainly know how to keep a reader entertained.
    Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog
    (well, almost…HaHa!) Excellent job. I really loved what you had to say, and more than that, how you presented it.

    Too cool!

  3. I know this if off topic but I’m looking into starting my own weblog and was wondering what all is needed to get setup?

    I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny?

    I’m not very web smart so I’m not 100% sure. Any recommendations
    or advice would be greatly appreciated. Thank you

  4. I simply couldn’t depart your web site prior to suggesting that I
    really loved the usual info a person supply on your guests?
    Is going to be again continuously in order to investigate cross-check
    new posts

  5. I do accept as true with all of the ideas you’ve introduced
    on your post. They are very convincing and will certainly work.
    Nonetheless, the posts are very short for novices.

    Could you please lengthen them a bit from subsequent time?
    Thank you for the post.

  6. Fine way of explaining, and good piece of writing
    to get data concerning my presentation topic, which i am going to present in university.

    ps4 games allenferguson ps4 games

  7. When I originally commented I appear to have clicked on the -Notify me when new comments are added-
    checkbox and from now on every time a comment is added I get 4
    emails with the exact same comment. There has to be an easy method you can remove me from that service?

    Thanks!

  8. Magnificent site. Lots of useful information here. I am sending it to a few friends ans additionally sharing in delicious.
    And of course, thank you in your effort!

  9. obviously like your web site but you need to take a look at the spelling on several of your posts.
    Several of them are rife with spelling problems and I in finding it very troublesome to
    tell the truth however I will certainly come back
    again.

  10. I was curious if you ever considered changing the layout of your site?
    Its very well written; I love what youve got to say.

    But maybe you could a little more in the way of content so people could
    connect with it better. Youve got an awful lot of
    text for only having one or two pictures. Maybe you could
    space it out better?

  11. At this time it sounds like Drupal is the preferred
    blogging platform available right now. (from what I’ve read)
    Is that what you’re using on your blog?

Back to top button
Close
Close