Wiesbaden will auf Erneuerbare Energien umrüsten

Im Zeichen der Energiewende bemühen sich die deutschen Städte und Regionen nun nach und nach alle um eine Zielsetzung, was den Ausbau der erneuerbaren Energien betrifft. Berlins Grüne Politiker katapultierten sich in den vergangenen Tagen nach ganz oben in den Schlagzeilen, nachdem sie den Vorschlag gemacht hatten, die Hauptstadt bis 2050 komplett mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgen zu wollen. Dafür soll ein eigenes Stadtkraftwerk gebaut werden und die Verträge mit dem bisherigen Energieversorger Vattenfall langsam auslaufen.

Andere Kommunen in Deutschland sind mit ihrer Zielsetzung etwas zurückhaltender als ihre Kollegen aus Berlin. Einig ist man sich jedoch beinahe überall, dass etwas getan werden muss und der Ausbau der Erneuerbaren mit oberste Priorität hat, denn wenn die Zeit des Atomausstiegs näher rückt, müssen dringend Alternativen für die Stromversorgung in Deutschland gefunden werden, wenn man nicht teuer aus dem Ausland importieren möchte. Windkraft und Solaranlagen sind demnach die Zukunft der deutschen Energieversorgung.

erneuerbare Energien Wiesbaden

Auch in Wiesbaden, der hessischen Landeshauptstadt, diskutiert man nun über Pläne für neue Windkraftanlagen und –parks. Ziel der Stadt ist es, bis zum Jahr 2020 etwa 20 Prozent des Strombedarfs mit regenerativen Energien zu decken. Besonders die Windkraft wird von den Politikern hier als wichtig eingestuft. Für die Ansiedlung neuer Windparks hat man bereits bestimmte Gebiete im Visier, dazu gehört unter anderem eine Fläche auf dem Taunuskamm, wo mit so starken Winden regelmäßig zu rechnen ist, dass sich ein Windpark rentieren würde.

Gespräche mit dem Bürgermeister der Region wurden bereits geführt, doch auch die Bürger müssen noch für das Projekt gewonnen werden. In der Vergangenheit war schon so mancher Windpark durch Bürgerinitiativen nicht in die Tat umgesetzt worden. Die Ängste vor Schattenschlag und Verspargelung der Landschaft sind groß, doch die Bevölkerung wird sich wohl daran gewöhnen müssen, dass dies nötig sein wird, um den Ausbau der erneuerbaren Energien voran zu treiben.

Tags
Back to top button
Close
Close